PSAgA-Material

Jede persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) muss einmal im Jahr überprüft und dokumentiert werden. Zur Ausrüstung gehören zum Beispiel Seile und Auffanggurte.

Wir sind zertifizierte Prüfer.

Die Überprüfung von PSAgA-Material

Die Sicherheit unserer und Ihrer Mitarbeiter steht natürlich immer an erster Stelle. Das ist, auch unter Termindruck, unsere absolut höchste Priorität.

Durch die konsequente Beachtung aller geltenden Gesetzte und Vorschriften sowie durch ständige Weiterbildungen im Bereich des Arbeitsschutzes und der Seilzugangstechnik können wir höchste Sicherheitsstandards gewährleisten.

Ist Ihre Ausrüstung sicher?

In vielen Gewerken kommt es immer wieder vor, dass Arbeiten in großer Höhe durchgeführt werden müssen.

Sind Sie darauf vorbereitet, sind Ihre Mitarbeiter es auch?

 

Die Anforderungen

Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet jeden Arbeitgeber, die mit den geplanten Arbeiten zusammenhängenden Gefährdungen zu ermitteln und Schutzmaßnahmen festzulegen.

Darüber hinaus sind Sie dafür verantwortlich, dass die persönliche Schutzausrüstungen Ihrer Mitarbeiter sicher und auf dem neuesten Stand sind.

Unsere Lösungen

Wir verfügen über die Zertifizierung zur Sachkunde PSAgA gemäß DGUV Grundsatz 312-906. Damit sind wir zur gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfung von Seilen, Auffanggurten und sonstigem PSAgA-Material berechtigt.

Diese Prüfungen müssen einmal im Jahr durchgeführt und entsprechend dokumentiert werden. Wir bieten die entsprechende Erfahrung und Fachkompetenz. 

Muss Ihr PSAgA-Material geprüft werden?

Wenn Sie uns hier eine Nachricht hinterlassen, kommen wir umgehend ins Gespräch.

Adresse

Taubenseeweg 10
D – 83119 Obing

Kontakt

Fax: 0049 8624 879 480

4 + 6 =